Award „Digitaler Aufbruch der Lehre“

Die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule Hof hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Hochschule als Forschungs- und Lehrinstitution der Region zu fördern und diese in ihren Aufgaben ebenso zu unterstützen wie auch auf dem Weg zu einem der besten und innovativsten Lehr- und Lernstandtorte Deutschlands. 

Aufgrund der sich verändernden Gegebenheiten in der Gesellschaft, der Technik und der Wirtschaft durch die Digitalisierung gehört es zu den Aufgaben einer Hochschule bisherige, traditionelle Lehr- und Lernformen auf die Probe zu stellen und diese an die aktuellen Anforderungen der Digitalisierung anzupassen. Mit dem Award „Digitaler Aufbruch der Lehre“ möchte die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule Hof e.V. die Hochschule Hof in dieser Herausforderung und Fortentwicklung unterstützten.

IDEE DES AWARDS

Die Digitalisierung …

  • … verändert neben der Gesellschaft, der Wirtschaft und der Technik auch die Eigenschaften, das Verhalten, die Kompetenzen und die Erwartungen von Studierenden sowie die Art, wie Studierende lernen.
  • … bietet neu Methoden und Werkzeuge des Kompetenzerwerbs bzw. der Kompetenzvermittlung.


Auf diese Veränderungen müssen die Studierenden ebenso vorbereitet werden wie die Hochschule Hof Ziele, Inhalte und Methoden ihrer anwendungsorientierten Lehre dahingehend anpassen muss. 

Basis der Digitalisierung der Lehre ist die durchgängige Kompetenzorientierung in der Lehre einer Hochschule. Neben der Fachkompetenz sollen daher durch die Lehrveranstaltungen der Hochschule Hof bei den Studierenden auch 

  • die Methodenkompetenz
  • die (persönliche) Selbstkompetenz
  • Sozialkompetenz

weiter gestärkt werden.

Dieses Ziel der Weiterentwicklung der bereits ausgezeichneten Lehre der Hochschule Hof soll durch einen interdisziplinären Ansatz erreicht werden: 

WEG VOM WISSENSVERMITTLER UND ANLEITER
HIN ZUM BEGLEITER UND BERATER DES INDIVIDUELLEN LERNPROZESSES DER STUDIERENDEN

DER AWARD

Der Award Digitaler Aufbruch der Lehre“ …

  • … wird jährlich ausgeschrieben
  • … wird durch eine unabhängige Jury vergeben
  • … ist ausgelobt mit jährlich 10.000,00 € für den jeweils Erstplatzierten. 

          Die Verwendung des Preisgeldes muss für einen hochschulnahen Zweck erfolgen

  • … richtet sich an alle Professorinnen und Professoren, Dozentinnen und Dozenten sowie Lehrbeauftragen der Hochschule Hof
  • ...wird 2020 erweitert um einen Sonderpreis für Studierende.

 

DIE BEWERTUNGSKRITERIEN

Die Bewertung der eingereichten Bewerbungen erfolgt durch eine mit kreativen und prominenten Personen besetzte Jury auf Basis folgender Kriterien:


Kompetenzorientierung

  • Anwendung der bestehenden Kompetenzmatrix der Hochschule Hof ausgerichtet auf das Ziel der Digitalisierung.
  • Abdeckung der darin enthaltenen Kompetenzfelder und Umsetzungsmöglichkeit / -grad in der Lehre.

Kreativität und Innovation

  • Umgang mit vorhandenen Grenzen und Vorgaben, wie z.B. SPO, APO, RaPO, LUFV.
  • Wie originell wird mit diesen Grenzen umgegangen und wie werden diese umgesetzt?
  • Aufgrund der Sondersituation im Sommersemester 2020 ist von besonderem Interesse, welche der Regelungen der Abweichungssatzung beibehalten oder sogar ausgebaut werden sollten.

 
Verbreitungsfähigkeit und Nachhaltigkeit

  • Umsetzung des Konzeptes in der Zukunft, sowohl in der gewählten Lehrveranstaltung als auch die Übertragung auf andere Lehrveranstaltungen.
  • Ebenso die Übertragung des Konzeptes / der Konzeptidee auf größere / kleinere Lerngruppen.

DIE TROPHÄE UND DAS SIEGERPORTRAIT

  • Design und Erstellung durch Prof. Michael Zöllner (Lehrgebiet / Fachgebiet Interaction Design) mit Unterstützung eines Informationsgrafik-Seminares
  • Farbe richtet sich nach der Fakultät des Preisträgers
  • Ausstellung eines Portraits des 1. Gewinners mit Name, Jahr und Projektname an einer prominenten Stelle im B-Gebäude der Hochschule
  • Zeichnung des Portraits mit Hilfe eines Drawbots
  • Umsetzung durch Prof. Michael Zöllner und Studierende

ANSPRECHPARTNER 

Prof. Dietmar Wolff | Vizepräsident Lehre der Hochschule Hof | dietmar.wolffhof-university.LÖSCHEN.de

Dr. Dorothee Strunz | Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule Hof e.V. | dorothee.strunzlamilux.LÖSCHEN.de

Award „Digitaler Aufbruch der Lehre“ | 2020

Die Jury

  • Michael Bitzinger
    Geschäftsführer Bitzinger GmbH Hof
  • Dr. Alois Kastner-Maresch
    Vorstand der Living Logic AG, Bayreuth
  • Dr. Hubertus Porschen
    Bundesvorsitzender des Wirtschaftsverbandes DIE JUNGEN UNTERNEHMNER
  • Markus Vogler
    Geschäftsführer der Vogler Engineering GmbH Hof
  • Benjamin Bauer
    Geschäftsführer Zollhof Betreiber GmbH
  • Aurelia Bauer
    studentische Vertreterin der Hochschule Hof
  • Matthias Gedler
    studentischer Vertreter der Hochschule Hof

BEWERBUNGSVERFAHREN

Bewerbungsende: 15. Oktober 2020

Einzureichen sind:

  • Konzeptvorstellung als Video oder Konzeptpapier
  • Summary
  • Bestätigung der Nachhaltigkeit
  • Einschätzung zum Projektnutzen
  • Informationen zu den Bewerbern 


Die Unterlagen sind vollständig auf Moodle einzureichen.

Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Die Preisträger 2020

Die Hochschule Hof hat bereits früh damit begonnen, die Digitalisierung von Verwaltung und Lehre voranzutreiben. Tatkräftig unterstützt wird sie dabei von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule Hof e.V. Diese zeichnet seit drei Jahren besonders innovative und digital affine Lehrende mit dem Award „Digitaler Aufbruch der Lehre“ aus.

Der Preis ist dabei mit 10.000 EUR für den Erstplatzierten, 5000 EUR für den Zweit- und 2500 EUR für den Drittplatzierten dotiert. Er wird durch eine siebenköpfige Jury aus Wissenschaft und Wirtschaft vergeben. Erstmals wurde in diesem Jahr auch eine Auszeichnung für Studierende vergeben. Der oder die Siegerin erhalten einen Arbeitsplatz im neuen „MakerSpace“ der Hochschule sowie einen Softwaregutschein über 800 EUR.

Die offizielle Verleihung soll im Juni nächsten Jahres im Rahmen einer Feierstunde durch die Fördergesellschaft der Hochschule stattfinden.

Hier verraten aber Hochschulpräsident Prof. Dr. Dr. h.c. Lehmann und Dr. Dorothee Strunz, Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule, wer die Auszeichnungen in diesem Jahr erhält….